Sie finden hier die Termine für die Einübungs– und Vertiefungskurse in das Ruhegebet, sowie den Termin für das jeweilige Jahrestreffen.

Darüber hinaus sind Sie herzlich eingeladen an einem der Ruhegebetsabende teilzunehmen, die an verschiedenen Orten angeboten werden.

Sie können dort neue Impulse aufnehmen, von den Erfahrungen anderer hören, Ihre Erfahrungen weitergeben, Fragen stellen und sich im Gebet von Gottes Liebe beschenken lassen.

 

Die Einübungskurse bieten einen kompetenten und umfassenden Einstieg in das Ruhegebet. Sie beinhalten:

– Theoretische Hinführung zum Ruhegebet
– Praktische Anleitung zum Ruhegebet
– Kennenlernen eines wertvollen alten christlichen Gebetsweges, der lange Zeit vergessen war
– Ein Wissen, das nicht theoretische Theologie bleibt – es wird für Sie erfahrbar und entfaltet sich in Ihrem religiösen und beruflichen Leben.
– Hilfestellungen und Tipps, wie das Ruhegebet, das im Kurs erlernt und eingeübt wird, in kontinuierliche Praxis zu Hause umgesetzt werden kann

Dabei haben wir, die von Pfarrer Dr. Peter Dyckhoff ausgebildeten und selbstverständlich selbst im Ruhegebet erfahrenen Lehrenden, perfektes Kursmaterial, welches wir den Teilnehmern mitgeben, sodass sie auch nach dem Kursus immer wieder einmal nachlesen und auch die DVD-Reihe anschauen können.
Außerdem stehen wir Lehrenden – falls nötig – für Fragen zum Ruhegebet gern auch nach dem Einübungskursus zur Verfügung.

Unsere Kursgebühr beträgt einheitlich immer 50,00 Euro für mind. 2,5 Kurstage. Darin enthalten sind ebenso folgende Kursmaterialien:

– 1 Buch „Ruhegebet“
– 1 DVD 6-teilige Sendereihe von Bibel-TV „Ruhegebet“
– 1 Begleitheft zum Einübungskursus
mit weiteren Informationen zum Ruhegebet

So können alle TeilnehmerInnen sehr gut informiert und vorbereitet wieder nach Hause fahren, sich auf den Weg mit dieser kostbaren, urchristlichen Gebetsweise machen, um sich von Gottes Gnade beschenken lassen.

Willkommen bei einem unserer nächsten Kurstermine!

(Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung während der Kurse sowie Tagungskosten und die Umlagen für den Referenten (z.B. Fahrtkosten) kommen selbstverständlich hinzu und richten sich nach dem jeweiligen Veranstaltungsort.)